Ein fröhlich stimmendes Chaos

Jeder Künstler hat so seine Phasen. Auch Josef Bauer. Am liebsten waren dem Pop-Art-Künstler Frauen als Motive (vgl. „Woman Pictures” oder „Femina Universa”), bevor er dann sein Talent an Landschaften zu messen begann. Und das mit Erfolg, möchte man meinen.

Seine im Pop-Art-Stil gehaltenen Landschaftsgemälde schlagen nicht ganz so quitschbunt zu Buche wie bsp. sein Zyklus „Flowers” und doch versprühen diese Bilder einen angenehmen Frohsinn inspirierender Farben und Formen. Die meist italienischen Einöden werden in weicher Ölkreide auf Papier angelegt:

„Mich inspiriert die Schönheit unseres Planeten und die Lebewesen darauf, vor allem die guten Menschen haben es mir angetan. Schlechte Menschen liebe ich nicht. Die sind auch nicht schön zu malen.”

Seine Bewunderer lassen sich gerne von seinen überbordenden Farben und Formen inspirieren – oft wild angeordnet und doch harmonisch. „Chaos gebannt auf Leinwand, das fröhlich macht”, urteilte eine Kunstkritiker im Münchner Boulevard Schwan.

15.140cm x 150cm

WÜNSCHEN SIE WEITERE INFORMATIONEN?